Logo Lökenhoff | Büttner
  Schulkinder
 
Schulkinder
 
Impressum
   
SPRECHZEITEN
MO - DO
MO, DI, DO
FR
MI nachmittag

8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
8.00 - 13.30 Uhr
geschlossen
KreuzWas tun in Notfällen?
     
  Teaser Leistungsspektrum    
Der Übergang vom Klein- zum Schulkind vollzieht sich auf der körper-
lichen Ebene nur allmählich. Die Einschulung stellt aber für die seeli-
sche Entwicklung und die Selbständigkeit des Kindes eine gewaltige
Zäsur dar. Die ungewohnten Anforderungen in der Schule verlangen
dem Kind nicht nur Leistung ab im Bereich des Denkens, des Bewußt-
seins und der Sozialkompetenz, sondern bedingen häufig körperliche
Dauerbeschwerden wie Kopf-, Bauch- oder Rückenschmerzen. Diese
stehen beispielhaft für viele gesundheitliche Probleme im Schulkindes-
alter.

Daneben spielen Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen so-
wie sogenannte Teilleistungsstörungen gerade bei Schulkindern eine
besondere Rolle und sind häufiger Vorstellungsgrund beim Kinder-
und Jugendarzt. Leider fallen in die Schulkindzeit keine regulären Vor-
sorgeuntersuchungen
, so dass vielfältige Probleme erst spät auffallen.
Umso mehr betonen wir den Sinn zusätzlicher Vorsorgeuntersuchun-
gen, die in dieser Altersgruppe die U10 im Alter von sieben oder acht
Jahren und die U11 im Alter von neun oder zehn Jahren umfassen.
Sprechen Sie wegen der Kostenübernahme mit Ihrer Krankenkasse.