Logo Lökenhoff | Büttner
  Kleinkinder
 
Kleinkinder
 
Impressum
   
SPRECHZEITEN
MO - DO
MO, DI, DO
FR
MI nachmittag

8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
8.00 - 13.30 Uhr
geschlossen
KreuzWas tun in Notfällen?
     
  Teaser Leistungsspektrum    
Mit den ersten wackligen Schritten ins Leben beginnt der allmähliche
Prozess der werdenden Selbständigkeit des Kindes. Die ersten Aus-
einandersetzungen mit den Eltern fangen an, so dass neben den Sor-
gen um die gesundheitliche Entwicklung des Kindes zunehmend päda-
gogische Probleme in den Mittelpunkt unserer beratenden Begleitung
rücken. Auch hierfür sehen wir uns als fürsorgliche Gesprächspartner.

Der Reichtum an Entwicklungsschritten zwischen dem zweiten und
dem sechsten Lebensjahr ist kaum zu überblicken. Die Sprachentwick-
lung, die Integration in eine Kinderbetreuung, die tausend Fragen der
Kinder (um nur einige wenige Beispiele zu nennen) stellen die Eltern
vor große Herausforderungen, bei denen wir Ihnen gerne helfen.

Die Vorsorgeuntersuchungen U7 (Ende des zweiten Lebensjahres),
U8 (Ende des vierten Lebensjahres) und U9 (Anfang des sechsten
Lebensjahres) sind wichtig, um rechtzeitig Entwicklungsverzögerun-
gen und Fehlentwicklungen zu erkennen und zu behandeln.

Manche Kindergärten und Kindertagesstätten verlangen vor Aufnahme
neuer Kinder eine Untersuchung (Kindergartenuntersuchung). Meistens
reicht das Vorlegen des vollständig ausgefüllten Untersuchungshefts
(Gelbes Heft), insbesondere wenn bei den Dreijährigen die Vorsorge-
untersuchung U7a nachgewiesen werden kann. Gesonderte Kinder-
gartenuntersuchungen sind kostenpflichtig.